Telematik aktuell
Ein Informationsdienst von Spitta
Kontakt

Diese Seite teilen




Hamburg, 11.04.2018. Das E-Health-Gesetz schreibt es vor: Noch in diesem Jahr sollen alle Akteure des deutschen Gesundheitswesens an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen werden. Ziel des Gesetzgebers ist es, dadurch einen bundesweit sicheren Austausch von Patienteninformationen zu gewährleisten.

Damit der Anschluss an das Gesundheitsnetzwerk gelingt, müssen Praxen und Kliniken bis Ende 2018 erforderliche Hard- und Softwareprodukte erwerben. Für die Hersteller von Praxissoftwaresystemen bedeutet dies wiederum, dass sie sich durch die Gematik, Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte, zertifizieren lassen. 

Die von der Health AG entwickelte Praxissteuerung Ha wurde bereits von der Gematik für die TI zugelassen. Damit erfüllt die Praxisverwaltung alle notwendigen Voraussetzungen für die Verbindung zur TI und den Versichertenstammdatenabgleich mittels elektronischer Gesundheitskarte (eGK).

Für die Bereitstellung und Installation der Hardware kooperiert die Health AG mit dem EDV-Anbieter VisionmaxX, der sich auf die TI-Anbindung von Zahnärzten spezialisiert hat. „Mit VisionmaxX konnten wir einen zuverlässigen Partner mit hoher Expertise für den Dentalmarkt gewinnen, der bereits bestens im Umgang mit unserer Praxissteuerung Hea geschult ist“, sagt Christian Capelle, Leiter IT der Health AG. 

Für ihre Hea-Kunden hat die Health AG zusammen mit VisionmaxX ein Angebot entwickelt. Kunden, die sich dafür entscheiden, erhalten eine Installationsgarantie von VisionmaxX, dass die Hardware bis Ende des Jahres aufgeschaltet wird. 

 

 

Pressekontakt

Health AG
Sarah Kwaschnik
Lübeckertordamm 1?3
20099 Hamburg


T. +49 40 524 709-149
S.Kwaschnik(at)healthag.de
www.healthag.de


EMPFEHLUNGEN
Leitfaden Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Hohe Bußgelder durch die richtige Umsetzung vermeiden!

Unterweisung zum Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Gestalten Sie eine einnehmende Unterweisung Ihrer Mitarbeiter zu den neuen Datenschutzregelungen.

Einführung in die Telematikinfrastruktur und zur Patientenaufklärung
Sparen Sie wertvolle Zeit bei der Umsetzung der Telematikinfrastruktur.
Telematik Anbieter
CompuGroup Medical Deutschland AG

CompuGroup Medical Deutschland AG
KoCoBox MED+ (TI-Konnektor), inkl. Kartenterminals
VPN-Zugangsdienst
Installation durch zertifizierten Techniker
Datenschutz

+49 (0)261 8000 2323
www.cgm.com/de

CCV Deutschland GmbH Celectronic eHealth
E-Health-Kartenterminal CARDSTAR /medic2,
Modell 6220-4 VSDM
mobiles Kartenterminal
CARDSTAR /memo3

Cherry GmbH

Cherry GmbH
CHERRY G87-1505 - Die eGK-Tastatur
CHERRY gSMC-KT - Security Module Card für eHealth-Kartenterminal


HID Global GmbH
E-Health-Kartenterminal
OMNIKEY 8751 e-Health LAN


Ingenico Healthcare GmbH
E-Health-Kartenterminal
ORGA 6141 VSDM
mobiles Kartenterminal
ORGA 920 M, ORGA 920 M eGK plus, ORGA 930 M eGK

KoCo Connector GmbH

KoCo Connector GmbH
E-Health-Konnektor
KoCoBox MED+


Zemo EDV Handels GmbH
mobiles Kartenterminal
ZEMO VML-GK2


Bundesdruckerei GmbH
Praxisausweis (SMC-B)
SMC-B

arvato Systems GmbH

arvato Systems GmbH
VPN-Zugangsdienst

3M Medica - Zweigniederlassung der 3M Deutschland GmbH
E-Health-Kartenterminal OMNIKEY 8751 e-Health LAN distributed by 3M, Zemo VML-GK1 distributed by 3M